. .

Theaterstücke

Theater der Welt: Von Woody Allen bis Carl Zuckmayer

    1   2   3    

*Medea Spieldauer:
Von Euripides. Stückfassung von Clemens Maria Schönborn.

Seit Euripides gilt Medea als Inbegriff für alles Fremde, Unbegreifliche, Grausame. Der ungesühnte Mord an ihren Kindern dient als Synonym für ihre barbarische Herkunft und die Bedrohung, die aus anderen Zivilisationen für die eigene erwächst. Erst im letzten Jahrhundert wurde versucht,Medea zu entschulden, sie mehr als Opfer denn als Täterin zu sehen: als gescheiterte Emigrantin in einer ihr feindlich gegenüberstehenden Gesellschaft ...
 


...mehr
*Der Preis Spieldauer: W:1 M:3
Von Arthur Miller. Deutsch von Hans Sahl.

Der Preis spielt im Dachgeschoss eines abbruchreifen Hauses, in dem das Mobiliar der Familie Franz aufbewahrt ist. Dieses Mobiliar soll nun verkauft werden. Dieser Verkauf lässt die beiden Brüdern Victor und Walter Franz nach langer, freiwillig gesuchter Trennung noch einmal aufeinandertreffen.


...mehr
*Ausbruch des Weltfriedens Spieldauer: W:1 M:7
Von Curt Götz.

Eine Anregung. Gehört mit "Die Barcarole" und "Die Bärengeschichte" zur Trilogie "Seifenblasen".


...mehr
*Die Barcarole Spieldauer: W:2 M:8
Von Curt Goetz.

Eine Aufregung. Gehört mit Ausbruch des Weltfriedens " und "Die Bärengeschichte" zu der Trilogie "Seifenblasen".


...mehr

    1   2   3