Theaterstücke

*Der Bär / Der Heiratsantrag

Die propere Gutsbesitzerin Jelena Iwanowna Popowa begräbt sich seit dem Tod ihres Mannes trotzig in ihren eigenen vier Wänden. Händeringend versucht der alte Lakai Luka, sie aufzumuntern und wieder zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu bewegen. Da stößt auch der Gutsbesitzer Smirnov mit seiner Forderung nach einer alten Schuldbegleichung auf taube Ohren - ob nur der Trauer wegen, mag man bald nicht mehr glauben. Doch Smirnov lässt sich so leicht  nicht abschütteln und so erleben wir einen atemberaubenden Schlagabtausch zweier ebenbürtiger Individuen.
In "Der Heiratsantrag" macht es Natalja ihrem Vater, dem Gutsbesitzer Tschubukow , nicht leicht, sie unter die Haube zu bringen. Aber nicht, weil sie den Anwärter Lomow nicht leiden könnte, nein, sondern aus  Freude an deftigen  Streitgesprächen und weil sie die Ernsthaftigkeit des Bewerbers auf die Probe stellen möchte.
 

Bestellen

Zu diesem Stück gehört außerdem: Tantieme von 10% der Bruttoeinnahmen pro Aufführung (+ Mwst.) mindestens aber:

Bestelldetails

Bestellnummer

E 429

Preis

13.80 €

Mindest​bestellmenge

4 Stück

Spieldauer

30 Minuten

Anzahl der Spieler

W:1 M:2

Alter

Erwachsene