Autorinnen und Autoren

Hans Irler

Hans Irler, geb. am 12.5.1969, ist Lehrer für Deutsch und Geschichte an einem Gymnasium in Straubing. Er leitet dort nicht nur die Theatergruppe, sondern auch eine geheimnisvolle, alte Schulbibliothek, die ihn immer wieder inspiriert. Außerdem hat er drei Kinder, denen er viele Jahre lang Geschichten erzählen musste. Jetzt sind die Kinder groß – und aus den Geschichten werden Theaterstücke. In seinem vorherigen Leben verfasste er eine Doktorarbeit über den Minnesänger Heinrich von Morungen.

Von Hans Irler ist beim Deutschen Theaterverlag erhältlich :

Theaterstücke:

*Einsteins Brille. Neues aus Doktor Hierlingers magischer Bibliothek

In Doktor Hierlingers magischer Bibliothek findet sich eine seltsame Brille, mit der man durch die Geschichte reisen kann. Was geschieht, wenn sich Vergangenheit und Zukunft treffen?

*Doktor Hierlingers magische Bibliothek

Über den "alten Goethe" weiß der Bibliothekar Doktor Hierlinger so einiges. Noch spannender sind aber seine Geschichten von der "magischen" Bibliothek. Sie sind so abenteuerlich, dass sie einfach wahr sein müssen! Ein Episodenstück mit Rahmenhandlung. 

*2089 - Die Hierlinger-Revolte

2089 wird der Schulalltag bestimmt von Be-Better-Boxes und  Levelkontrollen durch die Headmasters. Doch irgendwo hockt, wie in einem Wurmloch gefangen, der aus der Zeit gefallene Professor Hierlinger. Was der zu erzählen weiß, ist für manche "Scholaren" aufregender als ihre durch Algorithmen festgelegte Liebesbeziehung.